André Stern

Musiker, Gitarrenbaumeister & Autor

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Wenn du mich durch den Kauf des Kongresspakets unterstützen möchtest klicke gerne auf das Bild.


Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den sozialen Netzwerken.

André Stern
André Stern
Musiker, Gitarrenbaumeister & Autor
Wir haben die Möglichkeit selbst eine neue Haltung dem Menschsein und dem Leben gegenüber-insbesondere die zu unseren Kindern- zu entfalten.

 

André Stern Live aus Paris

beim Kongress Revolution der Zärtlichkeit

Vortrag und Gespräch

am 14.Februar 2021 von 18 - 20 Uhr


Du hast Fragen, die ich während des Interviews live André Stern stellen soll?
Schreib mir gerne eine Nachricht über das Kontaktformular>>KLICK oder per Mail an post@beate-schwenzitzki.de


«Man bemüht sich, das Interesse des Kindes für Gebiete zu wecken, die es vernachlässigt, dabei würde es genügen, ihm die Möglichkeit zu geben, sich denen zu widmen, die es interessieren.»

 

Im Gespräch mit André Stern –

Jeder Mensch kommt mit denselben Veranlagungen und Grundbedürfnissen zur Welt. Wir alle wünschen uns Liebe und Verbundenheit, Nahrung für alle Sinne und die Möglichkeit zur Entfaltung unserer Potenziale bei gleichzeitiger Autonomie. Wir alle bringen dafür optimale Fähigkeiten mit - Begeisterung und Offenheit für lebenslanges Spielen, Lernen und Entdecken.
Im Laufe unseres Heranwachsen verlieren wir eine Menge davon und doch oder gerade deswegen ist in uns der starke Wunsch unsere Kinder als selbstbewusste Menschen in Ihre Zukunft zu begleiten. Die natürlichen Veranlagungen des Kindes zur vollen Entfaltung zu bringen.
Wie gelingt uns das? Oftmals ergeben sich aus unserer Geschichte viele Unsicherheiten und Fragen. Auf Grund unserer Gesellschaft erleben wir einen enormen Druck und fühlen uns oft allein und hilflos, wie wir das best möglichst bewerkstelligen können.
Die Ökologie der Kindheit - Die natürlichen Veranlagungen des Kindes - eine neue Haltung dem Mensch sein gegenüber.
André Stern, der international gefragte Referent und Bestsellerautor ist ein Experte auf diesem Gebiet und beantwortet Ihnen alle Fragen zu diesem Thema, zu Ihrer individuellen Geschichte!

 

André Stern, 1971 in Paris geboren, ist Musiker, Komponist, Journalist, Autor und
Gitarrenbaumeister. Er unterrichtet Musik, hält Vorträge, arbeitet intensiv im Bereich Informatik und bekleidet mit großem Erfolg verschiedene Positionen in der Tanz- und Theaterwelt.
Er ist ein glücklicher Mensch – beruflich und sozial erfüllt. André Stern lebt in Paris und spricht fließend deutsch.
Als Schulfeind sieht er sich dennoch nicht. Er will Möglichkeiten aufzeigen. Bezugnehmend auf das neueste Wissen der Gehirnforschung, regt André Stern dazu an, was Bildung und Lernen betrifft das Informationsdefizit zu füllen.
Protagonist im Film alphabet von Erwin Wagenhofer
seine Bücher:
„… ich ging nie zur Schule“
„Mein Vater, mein Freund“
„alphabet“
„Werde was du warst“
„Spielen um zu fühlen zu leben und zu lernen“
„Begeisterung“

Als Freibildungsexperte ist er ein gefragter Referent, der sich international (Europa, USA, Kanada, Afrika, Indien) an der Seite von zukunftsorientierten Akteuren der Bildungslandschaft stark engagiert. Daneben arbeitet er eng mit seinem Vater zusammen und ist mit Prof. Dr. Gerald Hüther Gründer und Leiter der Initiative "Männer für morgen".

Ferner leitet André Stern das "Institut Arno Stern, ­Labor zur Beobachtung und Erhaltung der spontanen Veranlagungen des Kindes" und initiierte die Bewegung "Ökologie der Kindheit". Er ist einer der Protagonisten in "Alphabet", dem Film von Erwin Wagenhofer, und Co-Autor des gleichnamigen Buches.

 

Du willst dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir jetzt das "Revolution der Zärtlichkeit"-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT, während des Kongresses, zum Aktionspreis!

Der Kongresspreis ist für dich noch gültig bis:

14 Kommentare

  • Steffi Kuntze

    Ich finde den Link nicht zur Live Teilnahme. Immer nur den Weg, wie ich Geld bezahlen soll. Ich möchte aber das kostenlose Angebot nutzen. Schade!

    • Regina

      geht mir genau so.

      • Steffi

        Ich gebe jetzt entnervt auf!

      • Andreas Frank

        Huhu, bitte einfach die Seite neu laden.

        • Steffi

          Ich bin von der Mail mit dem Link immer wieder auf diese Seite gegangen. Es hat sich nichts geändert. Auch jetzt zeigt es mir kein Video an. Es scheint ein Video eingebettet zu sein. Allerdings passiert beim Play-Zeichen nichts. Darunter steht, dass das Video von YouTube eingebettet ist und die Bestimmungen von Google gelten. Liegt es vielleicht daran, dass ich weder bei YouTube noch bei Google angemeldet bin?

  • diana

    ich auch. schade.
    voll die Geldmacherei…

    • Steffi

      Das Gefühl habe ich auch.

      • Andreas Frank

        Bitte einfach die Seite neu laden, dann seht ihr das Live. Im Anschluss wird genau an dieser stelle noch 24h die Aufzeichnung gezeigt.

  • Wil

    Ja, so geht es mir auch – egal, mit welchem Browser ich es probiere …
    14.02.2021, 20:20 Uhr ff.

    • Wil

      … auch Seite neu laden ändert daran nichts :((

  • Ganz wunderbarer Vortrag von André Stern 🌟

  • Wil

    … Tipp für alle die, die das Video auch nicht sehen konnten/können:
    Gaaaanz unten links steht gaaaanz schüchtern das Wort „Cookies“.
    –> da drauf klicken und alles zulassen, was diese Seite an Cookies haben möchte, um alle Infos über mich zu bekommen
    –> dann klappt es …

  • Berta

    Danke, Wil, für den Tipp mit den Coockies. Es reicht, wenn man hier „Externe Videos“ zulässt. Dann klappt es. Nicht immer gleich das Schlimmste annehmen mit Geldmacherei und so – oft ist es nur die Technik. Es ist doch wunderbar, dass es so was kostenlos gibt.

  • Irena

    Ein bereichernde Vortrag Danke an Andre‘ Stern und Beate-Schwenzitzki herzlichen Dank❤️
    Der Weg in die Zukunft 🌈❤️

Schreibe einen Kommentar zu Berta Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.